Mögliche Gründe für ein Wertgutachten

  • Kauf / Verkauf einer Immobilie
  • Finanzierung / Beleihung
  • Vermögensauseinandersetzung
  • Vormundschaftsangelegenheiten
  • Steuerliche Zwecke
  • Bilanztechnische Gründe
  • Zwangsversteigerungen
  • Bewertung von Erbbaurechten
  • Bewertung von Grunddienstbarkeiten / Reallasten
  • Überprüfung von Gutachten

 

Benötigte Unterlagen für ein Wertgutachten

  • aktueller Grundbuchauszug
  • notarielle Urkunden über im Grundbuch eingetragene Rechte und Belastungen am Grundstück
  • sonstige Vereinbarungen privatrechtlicher Natur
  • amtlicher Lageplan
  • Auskunft aus dem Baulastenverzeichnis
  • Auskunft aus dem Altlastenverzeichnis
  • Grundriss-, Schnitt-, Ansichtszeichnungen der Gebäude
  • Baubeschreibung
  • Baugenehmigung und sonstige planungsrechtliche Unterlagen
  • Flächenberechnungen
  • Mieterliste inkl. Angaben über nicht umlegbare Bewirtschaftungskosten / nicht umlegbare Betriebskosten
  • Kopie der Mietverträge inkl. aller Nachträge
  • Teilungserklärung / Gemeinschaftsordnung / 3 letzten Protokolle der Eigentümerversammlung (bei Aufteilung nach WEG)
  • Auskünfte über sonstige wertbeeinflussende Vereinbarungen

 

Sollten Ihnen notwendige Unterlagen nicht zur Verfügung stehen, stellen Sie uns eine Vollmacht aus. Diese erleichtert den Sachverständigen die Beschaffung notwendiger Informationen bei Behörden und Ämtern. Die auf diesem Wege angeforderten Unterlagen werden nach Fertigstellung des Gutachtens vollständig dem Auftraggeber bzw. der Auftraggeberin übergeben.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Copyright 2008 - 2021 Martina Koch & Partner

Anrufen

E-Mail

Anfahrt